Zum Inhalt

Oktoberfest im Alters- und Pflegeheim

Natürlich wurden hier keine Mass getrunken und keine Fässer «a zapft» aber es ging hoch zu. Mundis-Leo (Leo Inauen aus Eggerstanden) sorgte auf seiner Handorgel für rassige Musik und begleitete auch altbekannte Lieder, wie Mariandl, Grüss mir Lugano, bis hin zum Zäuerli und typischen Appenzeller- Liedern.

Die eingeladenen Gäste, die «Lismi-Frauen vom Kafi 55», unterstützten die Bewohnenden und Angestellten kräftig mit ihren Singstimmen.

Ein Farbtupfer und das Tüpfelchen aufs i, waren die verschiedenen Dirndl, die von den Angestellten getragen wurden und so ein wenig «Münchner-Wiesn» erahnen liessen.
Mit Schweinshaxen, Sauerkraut, Knödel und was halt so dazu gehört, plus ein leckeres Dessert, wurden die Gäste und die Bewohnenden vom hervorragendem Küchenteam verwöhnt.

Glücklich und zufrieden löste sich die Festgemeinschaft auf, dankbar für die gelungene Abwechslung im Heimalltag.

Ein Dankeschön, an alle fleissigen Helfende die zum Gelingen dieses Anlasses beigetragen haben.

Schlagwörter: